4a der Lambertischule spendet 600€ für ihre Partnerschule in Tamale

Im Rahmen eines Sachunterrichtsprojektes, das die Referendarin Annika Rochholz und die Klassenlehrerin Tanja Roters mit der Klasse 4a durchführte, haben die Schülerinnen und Schüler der Lambertischule seit kurz nach den Sommerferien sehr motiviert und engagiert an der Produktion eines Würfelspiels aus Holz gearbeitet. Neben der Erprobung verschiedener Produktionsformen war es das Ziel, möglichst viele Spiele für einen anschließenden Verkauf zu produzieren und so möglichst viel Geld als Spende für die Partnerschule in Tamale zusammenzutragen. Das war den Schülerinnen und Schülern ein wichtiges Anliegen, da das Schulfest, bei dem Spendengeld hätte gesammelt werden sollen, aufgrund der Einschränkungen durch die Covid 19-Pandemie nicht hatte stattfinden können. Durch die Herstellung und den Verkauf von insgesamt 73 Holzspielen konnten die Schülerinnen und Schüler nun insgesamt 600€ nach Afrika spenden. Ein tolles Ergebnis auf das alle sehr stolz sind.

November 30, 2020